Schaustellerbetrieb Harry Oswald

Anfang der sechziger Jahre, hat Harry Oswald, der zuvor Verwandten geholfen hatte, sich als Schausteller selbstständig gemacht. Sein erstes Geschäft war eine Mandelbrennerei, die er mit seinem 25 PS starken Lanzbulldog zog. Danach folgten eine Schiffschauckel, Losbude und ein Kinderkarusell. Nach mühsamen, harten Jahren konnte er sich den ersten Automatic-Skooter leisten. Danach folgte ein modernes Kinderkarusell aus Polyester. Höhen und Tiefen, wie bei einer Berg- und Talbahn, blieben uns nicht erspart, wenn Not am Mann ist, hält die Familie immer zusammen. Im Frühjahr 2002 feierten wir "40 Jahre Vergnügungsbetriebe Harry Oswald". Unsere Angst alleinzu feiern blieb unbegründet. Freunde, Bekannte und Verwandte kamen aus nah und fern. Mit Blumen, Geschenken und Glückwünschen wurden wir überrascht. Anfang 2003 konnten wir uns einen moderneren Auto-Skooter anschaffen. Mit viel Eifer, Spaß und Freude wollen wir weiterhin für unsere Rummelplatzfans da sein.

"Unser Job, ist Ihr Vergnügen!"